Jörg René Hundsdorfer
Theatermacher Schauspieler Moderator Theaterpädagoge

Theaterpädagogik

Für uns alle ist ein theatrales Erlebnis immer etwas besonderes. Natürlich als Zuschauer.

Aber wenn wir selbst aktiv werden, selbst theatral Schaffen, dann kann unser eigenes Schauspielen die Wahrnehmung von uns selbst erweitern und stärken. Wir erleben die eigene Präsenz, wir erspielen uns Identitäten, wir lassen Welten entstehen durch unser Handeln und unseren Ausdruck. Wir erfahren uns und unseren Körper als authentisches Eigenes, und können ihn gleichzeitig als Instrument unseres Theaterspiels nutzen.


Eröffnen Sie sich die Möglichkeit, Theater zu machen, Interaktion zu erleben, miteinander in Kontakt zu gehen.

Für Kinder, Jugendliche, aber auch für Erwachsene sind vielfältige Formen der theaterpädagogischen Praxis umsetzbar.

Sie wollen in Ihrem Kindergarten oder ihrer Schule ein Stück zur Aufführung bringen? Oder wollen  Jugendliche dazu verhelfen, sich theatral mit einem Thema auseinander zu setzen? Sei es „Fremdheit“, „Mobbing“, „soziale Netzwerke“, „Gewalt“, etc.

Oder wollen Sie die Möglichkeiten sozialer Interaktion austarieren, ohne eine Aufführung für die Öffentlichkeit machen zu müssen? Dann kann ein Theater-Workshop genau das richtige für Sie sein. Egal, ob ein paar Stunden, ein Wochenende oder wöchentlich über einen bestimmten Zeitraum.

Für die dritte und vierte Klasse der Grundschule habe ich zudem in Zusammenarbeit mit der Kinderkommission der Stadt Nürnberg ein einwöchiges Kindertheaterprojekt zum Thema Kinderrechte entwickelt. Eigenes Entwickeln und Spielen fördert hierbei ein gänzlich anderes Lernen. Kinderrechte werden nicht theoretisch vermittelt, sondern in der spielerischen Praxis verhandelt und erlebt.

Nehmen Sie Kontakt auf...